AUTOR

Geboren am 29. Oktober 1956 in Braunschweig. Er besuchte das natur-wissenschaftliche Gymnasium Gaußschule von der 5.–10. Klasse und das neusprachlichen Gymnasiums Raabeschule von der 11.–13. Klasse in Braunschweig. Er absolvierte sein Studium der Neueren Deutschen Literatur- und Sprachwissenschaft sowie Komparatistik an der Universität des Saarlandes von 1976 bis 1981. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter am dortigen Germanistischen Seminar von 1981 bis 1989. Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über „Franz Kafka und Friedrich Dürrenmatt. Eine Dramaturgie der Konfrontation“ (erschienen 1987, Röhrig, St. Ingbert). Als Redakteur des Forschungs-magazins „Annales“ sowie als freier Journalist für Feuilleton und Wissenschaft der Saarbrücker Zeitung sowie Theater- und Literaturkriker überregionaler Tages- und Wochenzeitungen (Süddeutsche, Die Zeit), Hörfunk- und Fernsehfeatures für NDR und S3 (1983–1990) tätig. 1989 bis 1995 übernahm er die Leitung der Öffentlichkeitsarbeit sowie die des Pressesprechers der Technischen Universität Braunschweig. Er war Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Hochschulpressestellen in Deutschland. Er wechselte zur Norddeutschen Landesbank Hannover, zunächst Eventmanager sowie Sponsoring- und Kunstbeauftragter 1995–2002, währenddessen Vorstandsmitglied im Arbeitskreis Kultursponsoring des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft im BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie), Vorstandssekretär der Braunschweigischen Landessparkasse, anschließend bis 2015 deren Pressesprecher. 2015–2020 Aktienresearch der NORD/LB in Hannover. Er war Sprecher und ist Mitglied der AG Literatur der Braunschweigischen Landschaft e. V. Zudem war er Vorsitzender der Bibliotheksgesellschaft Niedersachsen e.V. Er ist Vizepräsident des Triathlon Verbands Niedersachsen.

Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen gehören Bücher über "Max Frisch" und "Fried-rich Dürrenmatt" sowie der Reiseführer "Braunschweig zu Fuß". Des weiteren ein Bildband über "Braunschweig" und das 2020 als "Braunschweigische Streifzüge" erschienene Buch "Als Eulenspiegel selbst einmal Münchhausen belog". 2023 veröffentlichte er seine maritime Anekdoten in "In 80 Texten übers Meer".

In weiteren vielen Werken der Braunschweigischen Landschaft e.V. ist er mit Geschichten und Texten in "Wolfsburg", "Das Beste aus 15 Jahren Federleicht" uva. vertreten sowie in den Anthologien"800 Jahre Peine", "Fröhliche Peinacht" und in beiden Bänden "Härke, mach´s gut" des Autorenkreis Peiner Land. Er ist zudem Herausgeber der Literaturzeitschrift "Raabenhorst" der Braunschweigischen Landschaft e.V.